Kontakt

Freunde der Eisenbahn e.V.
Hamburger Straße 118
22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 / 89 11 91 - 2
Fax:

04102 / 89 11 91 - 4

Sie erreichen uns donnerstags 18.00 - 20.00 Uhr oder hinterlassen eine Nachricht.

Bankverbindungen

Hauptkonto:

Sparda-Bank Hamburg eG
IBAN-Code: DE 63 2069 0500 0000 6092 50
BIC: GENODEF1S11

Sonderkonto für Kalender:

Sparda-Bank Hamburg eG
IBAN-Code: DE 98 2069 0500 0300 6092 50
BIC: GENODEF1S11


Liebe Freunde des Miniatur-Wunderlands in Hamburg,

wie viele weitere empörte Leser des Hass-Briefes an das MiWuLa, sind Sie auf unsere Internetseite gelangt, um "den Freunden der Eisenbahn" Ihre Meinung über den oben genannten Brief mitzuteilen. Ihr Zorn und Ihre Bestürzung über den Inhalt dieses Briefes ist absolut gerechtfertigt und wird von uns uneingeschränkt geteilt.

Wir sind mehr als froh Ihnen versichern zu können, dass wir kein Mitglied mit dem Vornamen "Heinz-Günter" haben und schon gar nicht im Postleitzahlengebiet 38xxx. Die im Brief gemachten Aussagen lehnen wir inhaltlich ab! Ganz im Gegenteil: Wir pflegen gute Beziehungen zum MiWuLa und berichten regelmäßig in unserer Vereinszeitschrift, den Hamburger Blättern, über das Engegement des MiWuLa, auch für Flüchtlinge.

Es ist sehr bedauerlich, dass so viele Leser des Briefes irrtümlich annehmen, dass darin auf unseren Verein "Freunde der Eisenbahn e.V." Bezug genommen wird. Wir nehmen an, dass der Verfasser des Briefes in seinem Wahn meint für alle Freunde der Eisenbahn zu sprechen. Das sagt schon einiges über das Selbstverständnis des Verfassers aus. Wir, als große und für jeden offene Vereinigung von Eisenbahnfreunden, zählen uns eindeutig nicht zu den im Brief genannten und werden das MiWuLa natürlich weiter besuchen und unterstützen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Peter Lindemann
- Freunde der Eisenbahn e.V.
  1. Vorsitzender -


Kontaktformular

Kontaktformular

Allgemeine Informationen
*Pflichtfelder